Motorsägenkurse
Fortbildungen für Waldbesitzer

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Wertingen, Bereich Forsten, bietet für Waldbesitzer Kurse mit diesen Themen an.

Sichere Waldbarbeit mit der Motorsäge

Forstwirt mit Motorsäge bei der Holzernte
Mit diesem Kurs erwerben Waldbesitzer, Landwirte und deren Familienangehörige die wichtigsten Kenntnisse im Umgang mit der Motorsäge. Am ersten Tag werden die Unfallverhütungsvorschriften erläutert. Außerdem lernen die Teilnehmer die vorgeschriebene Schutzausrüstung kennen. Am zweiten Tag wird der praktische Umgang mit der Motorsäge sowie das Fällen eines Baumes unter Anleitung eines Forstwirtschaftsmeisters geübt.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Vertrautheit mit den Grundregeln der Arbeitssicherheit beziehungsweise der Unfallverhütung im Umgang mit der Motorsäge
  • Grundfähigkeiten in der Handhabung von Motorsägen
  • Einblicke (mit Praxisteil) in die Schneide- und Fälltechnik
  • Grundkenntnisse der Motorsägentechnik und Fertigkeiten zur Wartung und Pflege der Motorsägen
  • Erkennen der eigenen Fähigkeiten und Grenzen
  • Nachhaltige Waldbewirtschaftung

Teilnahmevoraussetzungen

  • Teilnehmen können Waldbesitzer, Landwirte und deren Familienangehörige mit einem Mindestalter von 18 Jahren.
  • Vollständige persönliche Schutzausrüstung:
    • Schutzhelm mit Gehör- und Gesichtsschutz
    • Hose mit Schnittschutzeinlage
    • Sicherheitsschuhe oder -stiefel mit Schnittschutzeinlage
    • Arbeitshandschuhe

Die Teilnahme am Kurs erfolgt auf eigenes Risiko.

Pflege

Mit diesem Kurs lernen Teilnehmer, die ihre Kulturen oder Jungbestände fachgerecht pflegen möchten, die Notwendigkeit der Pflege zu beurteilen und die entsprechenden Maßnahmen mit zweckmäßigem Werkzeug zu planen und durchzuführen.

Schwerpunkte

  • Wuchsdynamik von Laub- und Nadelholz
  • Ergänzungspflanzungen
  • Unterschiedliche Behandlung von Nadel- und Laubholznaturverjüngung bzw. Mischbeständen
  • Pflege von gepflanzten Beständen
  • Richtige Werkzeugauswahl
  • Zielgerichtete Entwicklung hinsichtlich Mischung, Vielfalt, Stabilität und Qualität
  • Feinerschließung
  • Staatliche Fördermöglichkeiten

Kosten
Pro Kurs Entgelt: 60 Euro je Teilnehmer.

Ansprechpartnerin

Jana Faller
AELF Wertingen
Landrat-Anton-Rauch-Platz 2
86637 Wertingen
Telefon: 08272 8006-2145
Fax: 08272/8006-157
E-Mail: poststelle@aelf-wt.bayern.de

Anmeldungen möglich von Montag bis Donnerstag!