Landwirtschaft

Mit 46.094 Hektar landwirtschaftlicher Fläche sind in unserem Amtsgebiet 59 Prozent der Fläche landwirtschaftlich genutzt.

Die Landwirtschaft spielt eine enorme wirtschaftliche, aber auch ökologische und soziale Rolle. In unserer Region prägen 1.250 landwirtschaftliche Betriebe die Kulturlandschaft. Zu den wichtigsten Anbaukulturen zählen Getreide, Raps, Mais und Zuckerrüben. Zudem dominiert der Gemüseanbau den Westen des Landkreises Dillingen a. d. Donau.

Meldungen

Bewerbungen bis 14. Mai einreichen
Tierwohl-Preis 2017: Mit guten Ideen jetzt bewerben

Milchkuh Pia im Stall

Um die Haltungsbedingungen für Nutztiere in Bayern weiter zu verbessern, hat das Staatsministerium auch heuer wieder einen "Tierwohl-Preis" ausgelobt. Gesucht werden gelungene Praxisbeispiele und findige Lösungen, mit denen sich das Wohlbefinden von Rindern, Schweinen, Pferden oder Geflügel in bayerischen Ställen verbessern lässt.  

Bayerischer Nutztierwohl-Preis 2017 - Staatsministerium Externer Link

Donnerstag, 6. April 2017, 09:30 bis 15:45 Uhr
Aktuelles zur Dünge- und Anlagenverordnung

Düngung

© mirpic - fotolia.com

Alle interessierten Landwirte sind am Donnerstag, 6. April 2017, nach Bissingen ins Gasthaus "Zur Krone" eingeladen. Es wird über Aktuelles zur Dünge- und Anlagenverordnung, Anforderungen an Güllelagerung und Ausbringung und Neues zum Bau von Fahrsiloanlagen und Güllegruben berichtet.  Mehr

Serviceportal iBALIS
Mehrfachantrag 2017

iBalis Informationssystem

Der Mehrfachantrag-Online im iBALIS ist seit 10. März 2017 freigeschaltet. Bis 15. Mai 2017 können Sie die Mehrfachantragsdaten online erfassen und den fertigen Antrag absenden.   Mehr

Luzernetag in Zöschlingsweiler
Luzerne liefert heimisches Eiweiß

Anbautipps für Landwirte

Im Rahmen der bayerischen Eiweißinitiative besinnt man sich auf heimische Eiweißlieferanten in der Tierhaltung. Die Luzerne ist eine der ältesten Futterpflanzen, die wir kennen. Der Luzernetag in Zöschlingsweiler informierte Landwirte über Anbau und Verwertung.  Mehr

Lehrfahrt des Arbeitskreises Milchvieh
Blick nach Baden-Württemberg

Milchviehlaufstall

Die Mitglieder des Arbeitskreises Milchvieh informierten sich Anfang Juli 2016 im Rahmen einer Lehrfahrt im benachbarten Baden-Württemberg, und zwar auf dem Q-Hof Raunecker, einem Milchviehbetrieb in Frickingen. Neben der Baulösung waren besonders die Betriebsabläufe und die Geschäftsideen der Familie interessant.  Mehr

Bodenuntersuchung im Hausgarten

Bodenprobe

Zu hohe Düngergaben belasten unsere Umwelt und wirken ungünstig auf das Pflanzenwachstum. Nur wer weiß, welche Nährstoffe in seinem Gartenboden sind, kann die Düngung richtig bemessen. Die Frage lautet: Wie viel muss man düngen, damit die Pflanzen optimal versorgt sind und die Umwelt möglichst wenig belastet wird? 

Voraussetzung für eine sachgemäße Düngung ist die Durchführung einer Bodenuntersuchung mit der Ermittlung der im Boden vorhandenen Nährstoffgehalte.

Bodenuntersuchung und Bodenprobe - Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Externer Link

Umstellung auf Ökolandbau
BioRegio-Betriebe bieten Bauer-zu-Bauer-Gespräche an

Teilnehmer im Stall

Bei der Umstellung auf Ökolandbau treten meist viele Fragen auf. Umstellungsinteressierte können nun von den Erfahrungen vorbildlich geführter Biobetriebe profitieren. Aktuell angebotene Gesprächstermine im BioRegio-Betriebsnetz finden Sie unter:  

BioRegio-Betriebsnetz - LfL Externer Link

Aktuelles, Termine, Veranstaltungen
Wertinger Fax-Info

Fax-Info

Das Wertinger Fax-Info ist ein gemeinsamer Newsletter von Zuchtverband, Milcherzeugerring und Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Wertingen mit aktuellen Informationen zu Zucht, Vermarktung, Leistungsprüfung, Fütterung und Haltung. Es erscheint 14-tägig. 

Fax-Info - Zuchtverband Wertingen Externer Link

Lebensmittel und Dienstleistungen vom Bauernhof
Regionalportal online - eintragen und mitmachen

Logo Regionales Bayern mit Schriftzug "Komm hin, wo's herkommt!"

Im Portal www.regionales-bayern.de können sich alle bayerischen Direktvermarkter und Erzeuger anmelden. Verbraucher greifen zunehmend gezielt zu Produkten aus ihrer Region und wollen wissen, wo und wie sie hergestellt werden. Diesen Trend unterstützt die Plattform  

Regionalportal www.regionales-bayern.de Externer Link

Weitere Meldungen

Rückblick Bäuerinnentag
Belastungen in Familie und Betrieb meistern

Bäuerinnen im Publikum

Etwa 80 Bäuerinnen waren zur Veranstaltung ins Gasthaus Krone nach Bissingen gekommen. Vormittags wurde der Themenblock "Sicherer und stressfreier Umgang mit Rindern" vertieft. Wie die Frauen Familie und Betrieb unter einen Hut bringen können, war das Thema des Nachmittags.  Mehr

Öko-Milchtag in Gottmannshofen

Ökomilch-Tagung

Warum den Liter Milch für 30 Cent erzeugen, wenn man dafür auch 48 Cent bekommen kann? fragen sich immer mehr konventionelle Milchbauern. Jetzt gingen die ÄELF Augsburg, Nördlingen und Wertingen in die Offensive. Auf einem Öko-Milchtag informierten sie über die Voraussetzungen und Wirtschaftlichkeit einer Umstellung.   Mehr

Energie

Die bayerischen Landwirte bauen nachwachsende Rohstoffe für die Energieversorgung an. Sie achten gleichzeitig als Unternehmer auf einen sparsamen Energieverbrauch am Hof. 

Technik und Energie

Die nachhaltige Technisierung und Automatisierung in der Landwirtschaft ist der Motor für den ländlichen Raum. Landtechnikberater bewerten die Systemtechnik landwirtschaftlicher Betriebe und zeigen Verbesserungsmöglichkeiten auf.  

Landtechnikberater

Der Landtechnikberater hat seinen Sitz am AELF Nördlingen

Hannes Geitner
AELF Nördlingen
Oskar-Mayer-Straße 51
86720 Nördlingen
Telefon: +49 9081 2106-31
Fax: 09081 2106-55
E-Mail: poststelle@aelf-nd.bayern.de

Beraternetzwerk LandSchafftEnergie

Landschafftenergie Logo mit Windrad, Fluss, Baum und Sonne

Die Berater von LandSchafftEnergie am Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung in Nördlingen informieren Land- und Forstwirte zu Biomasse und Energiesparen. Die Ansprechpartner erscheinen über die Suchfunktion der Seite "Unser Amt" unter "Landwirtschaft - Erneuerbare Energie". 

Unser Amt - Ansprechpartner

Wirt sucht Bauer

  • Logo und Schriftzug Gastroplattform wirt-sucht-bauer.de

Weitere Informationen

  • Schriftzug mit Link Förderwegweiser
  • Schriftzug mit Link zur Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft
  • Schriftzug mit Link zum Technologie- und Förderzentrum
  • Schriftzug mit Link zur Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
  • Schriftzug mit Link zur Ländlichen Entwicklung in Bayern