Unser Wald

Unser Wald besteht nicht nur aus Bäumen: viele Tiere und Pflanzen leben in seinem Schutz und alle Besucher sind im Wald willkommen. Im Vergleich zu Bayern mit 36 Prozent Wald ist der Waldanteil in unserem Dienstgebiet mit zirka 22 Prozent sehr gering.
Die Wälder im Landkreis Dillingen sind sehr vielgestaltig und reizvoll: Im Norden auf der schwäbischen Alb befinden sich große zusammenhängende Buchen- und Eichenwälder. Im Süden das donauschwäbische Hügelland ist überwiegend mit Fichten bestockt. Dazwischen liegt die Donauebene in deren Wäldern Ahorn, Eschen und Eichen dominieren.
Insgesamt ist der Anteil an Laubhölzern im Gebiet des AELF Wertingen mit zirka 60 Prozent sehr hoch.

Meldungen

Ulmus laevis
Der Baum des Jahres 2019: Die Flatter-Ulme

belaubter Zweig mit Früchten

Foto: S. Müller-Kroehling, LWF

Jedes Jahr wird von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung ein besonderer Baum zum Baum des Jahres gekürt. Für das Jahr 2019 ist die Flatter-Ulme der Baum des Jahres geworden. 

Flatter-Ulme - Dr. Silvius Wodarz Stiftung Externer Link

Schwerpunkte

Wald in Natura 2000 - Gebieten

Laubwald mit üppiger grüner Bodenvegetation

Insgesamt sind 134 Flora-Fauna-Habitat- (FFH) oder Vogelschutzgebiete (SPA) in Schwaben ausgewählt worden. Das entspricht einer Fläche von rund 112.000 Hektar oder 13 Prozent der Regierungsbezirksfläche. Ungefähr die Hälfte der Natura 2000-Gesamtfläche in Schwaben sind Wälder.  Mehr

Wald erleben

Hirschkäfer auf Kinderhand

Jeder nach seinen Vorstellungen: der eine Waldbesucher zieht ruhige Spaziergänge vor, andere die große Spielfläche und lehrreiche Veranstaltungen. Das Walderlebniszentrum bietet spannende Veranstaltungen an und eine informative Ausstellung für Groß und Klein. 

Waldattraktionen Bayern

Symbolfoto

Förderprogramm - Staatsministerium  Externer Link

Publikationen

Diese Publikationen können Sie herunterladen oder bestellen. Spezielle Fachpublikationen zum Thema sind als eigene Verlinkungen aufgelistet.