Wald und Forstwirtschaft

22 Prozent der Fläche in unserem Amtsgebiet sind von Wald bedeckt: insgesamt 17.600 Hektar. Die drei Revierförster des AELF Wertingen betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.

Meldungen

Fridays for Future Bewegung in Wertingen
Schüler pflanzen Bäume für den Mischwald von Morgen

Schüler pflanzen im Wald

Die Fridays for Future Bewegung Wertingen rief zu einer Baumpflanzaktion auf. Am 12. Dezember 2019 wurde diese mit Hilfe der Schülerinnen und Schüler der Montessori Fachoberschule auf einer 0,5 ha großen Fläche im Stadtwald Wertingen umgesetzt. Mit mehr als 1.000 gepflanzten Bäumen wurde der Spatenstich für einen klimatoleranten Mischwald gesetzt.  Mehr

Eine gelungene Veranstaltung
Waldbesitzertag Nordschwaben in Donauwörth

Waldbesitzertag Donauwörth

Der Waldbesitzertag Nordschwaben war ein voller Erfolg: Rund 7.500 Besucher kamen nach Donauwörth, wo sich die Bayerische Forstverwaltung und ihre Partner Waldbesitzern und Öffentlichkeit präsentierten. 105 Aussteller boten den Besuchern aus allen Bereichen ein abwechslungsreiches Programm.   Mehr

"Donauauen zwischen Thalfingen und Höchstädt" und "Donauauen"
Managementpläne für FFH-Gebiet und Vogelschutzgebiet fertiggestellt

Eule (Foto: Steger, AELF Wertingen)

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Wertingen teilt mit, dass die Managementpläne für das FFH-Gebiet "Donauauen zwischen Thalfingen und Höchstädt" und für das Vogelschutzgebiet "Donauauen" abgeschlossen sind und sich jetzt in der Umsetzung befinden. Die Pläne sind in erster Linie für behördliche Planungen als Grundlage zu berücksichtigen.  

2019 besonders hohe Gefahr von Borkenkäferschäden
Jetzt dem Borkenkäfer den Kampf ansagen

Borkenkäfer

Zu den bekannten Arten „Buchdrucker“ und „Kupferstecher“ könnte zudem noch der so genannte „Nordische Borkenkäfer“ hinzukommen. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Wertingen stellt zur Überwachung der Borkenkäfer jedes Jahr im April mehrere Käferfallen auf und überwacht die Aktivitäten regelmäßig bis zum Herbst.  Mehr

Situation der Waldverjüngung
Ergebnisse der Forstlichen Gutachten 2018

Vegetationsaufnahme

Foto: Lisa Schubert, LWF

Die Bayerische Forstverwaltung erstellt alle drei Jahre die Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung, kurz auch Vegetationsgutachten genannt. Die Gutachten sind für die Beteiligten an der Abschussplanung ein wichtiges Hilfsmittel. Die Ergebnisse liegen nun auch für den Landkreis Dillingen an der Donau vor.  Mehr

Für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Borkenkäfer - Informationen

Fraßbild des Borkenkäfers

Die Waldbesitzer sind aufgerufen, Ihre Fichtenwälder gründlich zu kontrollieren. Besonders kritisch kann die Lage in den vom Windwurf geschädigten Beständen werden. 

Borkenkäferinfoportal - LWF Externer Link

Wald in Natura 2000 - Gebieten

Donauauwald bei Dillingen

Insgesamt sind 134 FFH- oder Vogelschutzgebiete (SPA-Gebiete) in Schwaben ausgewählt worden. Das entspricht einer Fläche von rund 112 000 Hektar oder 13 Prozent der Regierungsbezirksfläche. Ungefähr die Hälfte der Natura 2000-Gesamtfläche in Schwaben sind Wälder.  Mehr

Holz
Phytosanitäre (pflanzengesundheitliche) Kontrollen

Holzstapel

Mit internationalen Warentransporten können unerwünschte Käfer zu uns gelangen wie der Asiatische Laubholzbockkäfer oder Pilze wie der Pechkrebs. Holzlieferungen und Holzverpackungen werden auf die Einhaltung der phytosanitären Standards und Befall durch Schadorganismen überprüft.   Mehr

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Weiterbildung für Forstwirte

Die Bayerische Technikerschule für Waldwirtschaft in Lohr a.Main bietet für Forstwirte und Forstwirtinnen von September 2020 bis Juli 2022 wieder eine zweijährige Weiterqualifikation zum "Staatlich geprüften Forsttechniker" an.

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft