Netzwerk "Junge Eltern/Familien mit Kindern von drei bis sechs Jahren"
Sechs Wege zur kindgerechten Ernährung und Bewegung

Drei Kinder beim Tauziehen

© Corbis

Eltern spielen als gute Vorbilder eine wesentliche Rolle. Das Netzwerk "Junge Eltern/Familien mit Kindern von 3 bis 6 Jahren" will im klassischen Kindergartenalter einen gesundheitsförderlichen Lebensstil mit altersgerechter Ernährung und Bewegung im Alltag verankern.

Angeboten werden sechs Bausteine aus dem Bereich Ernährung und Bewegung über die Kindertageseinrichtungen. In enger Absprache mit der Ansprechpartnerin Ernährung an unserem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Wertingen setzt die Kita ihre Schwerpunkte. Die Kita-Leitung oder der Elternbeirat können die Kita für das Programm anmelden, das sich idealerweise über ein Kindergartenjahr verteilt.
Jetzt für das nächste Kindergartenjahr anmelden
Kindergärten, die im nächsten Kindergartenjahr dieses Angebot des Netzwerks Junge Eltern/Familie unentgeltlich nutzen möchten, können sich beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Wertingen anmelden unter der Telefonnummer 08272 8006-0.

Bausteine des Programms

  • Frühstückswoche
  • Neue Ideen für Eltern-Kind-Kochen
  • Sinn und Unsinn von Kinderlebensmitteln
  • Komm mit, wir gehen zum Bauernhof
  • Wanderung mit Picknick
  • Fitness-Olympiade

Gut zu wissen

  • Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.
  • Die Veranstaltungen richten sich an Eltern gemeinsam mit den Kindern.
  • Veranstaltungsort ist in der Regel die Kita.
  • Die Eltern haben während der Veranstaltungen die Aufsichtspflicht.

Teilnehmende Kitas

Teilnehmende Kitas 2018/2019

  • Kindergarten Gottmannshofen
  • Kindergarten Aislingen
  • Kinderhaus Bachtal in Bachhagel

Teilnehmende Kitas 2017/2018

  • Regens-Wagner-Stiftung Dillingen Kindertagesstätte Arche
  • Kindergarten Holzheim
  • Kindergarten Regenbogen Buttenwiesen (Lauterbach)

Ansprechpartnerin

Dr. Katharina Fuckerer
AELF Wertingen
Landrat-Anton-Rauch-Platz 2
86637 Wertingen
Telefon: 08272 8006-132
Fax: 08272/8006-157
E-Mail: poststelle@aelf-wt.bayern.de

Aktionen

Lecker Essen leicht gemacht

Schnell zubereitet, ausgewogen zusammengesetzt und vor allem lecker – so sollen Mahlzeiten für die ganze Familie sein. Viele praktische Anregungen und Informationen dazu erhalten Eltern im Bildungsangebot "Gesund und fit im Kinderalltag" des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Wertingen.
Eltern und Kinder des städtischen Kindergartens in Gottmannshofen nutzten im Dezember 2018 die Chance, Ideen und praktische Tipps für kindgerechte, ausgewogene und abwechslungsreiche Gerichte zu erhalten. Angepasst an die Jahreszeit wurden saisonale, preisgünstige Familiengerichte zubereitet oder Klassiker der Familienküche wie Pizza oder Nudeln abgewandelt und gemeinsam verzehrt.
Mithelfen macht Spaß
Kinder und Eltern bereiteten in der Küche der Landwirtschaftsschule in Wertingen unter anderem Brokkoli- und Karottensuppe sowie Lachsnudeln mit Frischkäse und Gemüse und Linsen-Gemüse-Lasagne unter Anleitung von Hauswirtschaftsmeisterin Barbara Gerstmayr zu. "Dass Kinder gerne mithelfen, kann für Eltern dabei eine neue Erfahrung sein und auch, dass Kinder die selbsthergestellten Gerichte durchaus essen, auch wenn ihre Lieblingsspeise nicht dabei ist", sagte Frau Gerstmayr.
Neben dem Kochen gehören natürlich auch das Spülen und Aufräumen des Geschirrs sowie das Tischdecken zu einem gemeinsamen Essen dazu.

Kindertagesstätte Arche begeistert von Programm

Siegerehrung der fittesten Familie während der Familien-Olympiade
Die Kindertagesstätte Arche Dillingen hat im Kitajahr 2017/2018 am Programm "Gesund und fit im Kinder-Alltag" teilgenommen. Inzwischen hat sie Bilanz gezogen:
"Wir waren 2018 mit den Gruppen Delfin und Panda der Tagesstätte Arche, Regens-Wagner Dillingen beim Programm 'Gesund und fit im Kinder-Alltag' dabei und möchten uns hiermit nochmals ganz herzlich für diese Aktion bedanken. Wir haben alle sechs Bausteine mitgemacht und viele tolle Erfahrungen und Informationen bekommen. Vielen Dank an alle Referenten und an das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Wertingen, dass uns dieses tolle Jahresprogramm ermöglicht wurde."