Pflanzprojekt an Grundschulen
Wissen wie's wächst und schmeckt

Für Grundschüler wird es spannend: Im Frühjahr 2018 heißt es nicht stillzusitzen, sondern mit den Händen Erde anzufassen und zusammen mit einem Gärtner Gemüse, Salat und Kräuter anzupflanzen.

Kinder wieder stärker in Kontakt mit der Herkunft von Lebensmitteln zu bringen, ist das Ziel von "Wissen wie's wächst und schmeckt", einem Angebot unseres Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) für die 2. und 3. Klassen der Grundschulen.
Wrap'n Roll im Klassenzimmer - Ernährungsbildung in der Wertinger Grundschule
Die Schulkinder der 2. und 3. Klasse an der Grundschule Wertingen durften im Rahmen des Projektes "Wissen wie`s wächst und schmeckt" am 10. April 2018 in ihrem Unterricht unter fachlicher Anleitung Salat und Kräuter pflanzen und Radieschen säen. Ist das Gemüse erntereif, werden am 17. Mai leckere Wraps daraus gezaubert. Die Kinder kümmern sich in der Zeit zusammen mit den Klassenlehrern Frau Lacher und Herr Mareiser selber um "ihre" Pflänzchen. "Denn nur mit einer guten Pflege wachsen und gedeihen die Wrap-Zutaten", bemerkt Fachlehrerin Elisabeth Decker vom AELF Wertingen, die das Projekt leitet.
Fachliche Unterstützung erhielt sie von Gabriele Bschorr von der Gärtnerei Reiter, die mit den Kindern Bäckerkisten mit Salat, Schnittlauch und Essblumen bepflanzte. Die Kinder brachten von zu Hause halbierte, ausgewaschene Tetra Paks mit, in denen sie die Radieschen ansäen durften. Ziel des bayernweiten Projektes ist es, dass die Kinder lernen, woher unsere Lebensmittel kommen. "Es macht riesigen Spaß den Kindern vermitteln zu können, wie Pflanzen angebaut werden, schmecken und wie sie zubereitet werden können", schwärmt Decker.

Ansprechpartnerin

Elisabeth Decker
AELF Wertingen
Landrat-Anton-Rauch-Platz 2
86637 Wertingen
Telefon: +49 8272 8006-111
Fax: 08272/8006-157
E-Mail: poststelle@aelf-wt.bayern.de