Bildung

Ob in der Landwirtschaft, Hauswirtschaft, dem Forst oder Gartenbau – das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Wertingen ist erster Ansprechpartner für die Aus- und Fortbildung in der Region.

Meldungen

Beginn 25. September 2017
Neuer Lehrgang zum "Geprüften Natur- und Landschaftspfleger"

Mann in Schutzkleidung hält Motorsense auf Wiese

Das Fortbildungszentrum Almesbach bietet im Auftrag des Staatsministeriums den Lehrgang "Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/in" mit Fortbildungsprüfung für ganz Bayern an. Der Fortbildungskurs dauert insgesamt 17 Wochen und beginnt am Montag, 25. September 2017. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2017. Infos: Fortbildungszentrum Almesbach, Telefon 0961 39020-54, E-Mail: FBZ-AL@LFL.bayern.de.  

Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/-pflegerin - Staatsministerium Externer Link

Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)

Teilnehmer am Melkstand

Das BiLa bietet Personen, die eine außerlandwirtschaftliche Ausbildung haben, die Möglichkeit der Aus- und Weiterbildung. Unser Amt für Ernährung. Landwirtschaft und Forsten (AELF) Wertingen gibt dazu regelmäßig Seminare.   Mehr

Erbse, Linse und Bohne & Co.
Wertinger Studierende lernen Hülsenfrüchte schätzen

Annette Fuhrer beim Blanchieren von Bohnen

Die Studierenden der Wertinger Hauswirtschaftsschule haben die Vorzüge von Hülsenfrüchten kennengelernt. Sie bereiten Gerichte mit Bohnen, Linsen & Co. zu und überzeugten sich von der vielfältigen Zubereitungsart sowie der hohen Sättigungswirkung.  Mehr

Abschlussfeier im Beruf Hauswirtschaft 2016
Hauswirtschaft - ein Beruf mit vielen Gesichtern

Jahrgangsbeste mit Urkunden

Sie backen Kuchen und Torten für eine Feier mit zwölf Personen, bauen das Büfett auf, nähen kurzerhand ein Geburtstagsgeschenk oder stellen 50 Portionen Käsespätzle her, zusätzlich zum laufenden Betrieb in einer Großküche. Das war das bei der Abschlussprüfung der Hauswirtschafterinnen und Dienstleistungshelfer (DLH) gefragt.  Mehr

Abschlussfeier im Beruf Landwirt 2016
Landwirt - kein Beruf für Weicheier

Jahrgangsbeste mit Urkunden

Im Rahmen einer Feierstunde nahmen 39 Absolventen im staatlich anerkannten Ausbildungsberuf Landwirt ihre Zeugnisse und Urkunden entgegen. Die Jahrgangsbesten Thomas Rühl, Dominik Foag, Andreas Rager und Martin Sienz wurden besonders geehrt.  Mehr

Abschlussprüfung Landwirt/in 2016

Prüfling beurteilt einen Grünlandbestand

Grünlandbeurteilung

Mitte Juli 2016 absolvierten 14 Lehrlinge und 26 sogenannte Quereinsteiger die Abschlussprüfungen im Ausbildungsberuf Landwirt. Zunächst legten sie die schriftlichen Prüfungen in den Fächern tierische Erzeugung, pflanzliche Erzeugung sowie Wirtschafts- und Sozialkunde ab. Auf zehn Praxisbetrieben in den Landkreisen Dillingen und Donau-Ries stellten sie danach ihr Praxiswissen unter Beweis.  Mehr

Berufsgrundschuljahr Landwirtschaft 2015/16

Gruppenbild der SchülerZoombild vorhanden

BGJ Landwirtschaft 2015/2016

30 Lehrlinge haben im Schuljahr 2015/2016 die Ausbildung zum Landwirt mit dem Berufsgrundschuljahr (BGJ) am Staatlichen beruflichen Schulzentrum Höchstädt a.d. Donau begonnen. Nach zuletzt stark sinkenden Schülerzahlen freut sich Schulleiter Dr. Nebel über die im Vergleich zum Vorjahr beinahe doppelte Anzahl von Schülern. Das BGJ steht am Anfang der 3-jährigen Ausbildungszeit zum Landwirt.
Neben der schulischen Ausbildung in Theorie und Praxis an 4 Tagen pro Woche werden die Schüler auf Praxisbetrieben intensiv auf ihre beiden praktischen Lehrjahre auf den Ausbildungsbetrieben vorbereitet.

Unsere Schulen

Verabschiedung der Absolventen 2016
Landwirtschaftsschule, Abteilung Landwirtschaft Wertingen

Absolventen 2016 mit Lehrkräften

Absolventen 2016 mit Lehrkräften

Allen 16 Studierenden des 3. Semesters der Landwirtschaftsschule Wertingen übergab Schulleiter Magnus Mayer im Frühjahr 2016 ihre Zeugnisse als Staatlich geprüfte Wirtschafter für Landbau.  Mehr

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft Wertingen

Junge Frau trägt Tasche mit Aufschrift "Hauswirtschaft" unterm Arm

© Fotodesign Katzer

Der einsemestrige Studiengang der Abteilung Hauswirtschaft vermittelt Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft, dem Familien- und Haushaltsmanagement. Voraussetzung ist ein Berufsabschluss außerhalb der Hauswirtschaft. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt.  Mehr

Lesen Sie hierzu auch

Erwerbskombination

Vom Erlebnisbauernhof bis zum Schmankerlservice: Wir unterstützen und qualifizieren beim Auf- und Ausbau von zusätzlichen Standbeinen. Mehr